INDISPONIBLE Livre numérique Mami 1977 – Familienroman

Mami 1977 – Familienroman — Ebook

Das Baby gibt den Ton an

Auteur : Susanne Svanberg
Publication : 28/01/2020
Langue : Deutsch
Pages : 64
Éditeur : Kelter Media
Collections : Mami
ISBN : 9783740960728
Catégories : Fiction / Vie de famille, Fiction / Romance / Général

Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Buchstäblich ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese wirklich einzigartige Romanreihe ist generell der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe. Beladen mit Tasche, Päckchen und einem überdimensionalen Blumenstrauß stieg Ruth Reuter die Stufen zu ihrer Wohnung hoch. Trotz der Last und zwei Gläschen Sekt, die sie anläßlich der Abschiedsfeier mit den Kollegen getrunken hatte, tat sie es schwungvoll, denn heute war ihr letzter Arbeitstag gewesen. Nach knapp vierzig Arbeitsjahren trat sie in den verdienten Ruhestand. Etwas umständlich suchte Ruth nach dem Schlüssel ihrer Wohnungstür. Zu ihrer Überraschung wurde von innen geöffnet. Verblüfft stand sie ihrer Tochter gegenüber. "Tessa, wie schön! Du hast daran gedacht, daß ich ab morgen nicht mehr arbeite." Ruth ließ die Tasche fallen und umarmte die zierliche junge Frau. Jedem Beobachter wäre aufgefallen, daß die beiden die gleiche rotbraune Haarfarbe hatten. Bei Tessa war sie echt, bei Ruth sorgte ein geschickter Friseur dafür, daß die Naturfarbe erhalten blieb. Etwa den gleichen Ton hatten Ruths Augen, und Tessa hatte auch dieses Merkmal geerbt. Trotzdem waren die beiden recht verschieden. Ruth war im Lauf der Jahre rundlich geworden, trug eine Brille und Kleidung, die ihrem Alter entsprach. Tessa dagegen hatte die Figur eines superschlanken Mannequins und wirkte schon deshalb jünger, als sie es mit ihren 29 Jahren war. "Komm, nimm mir mal die Blumen ab. Den Strauß habe ich von Paul Olson, unserem Chef. Der Gute wollte mir wohl eine Freude machen, aber ich glaube, ich habe gar keine Vase für dieses Monstrum." Ruth schob sich in die Wohnung. Auf dem Garderobentischchen setzte sie vorsichtig das Päckchen ab.

Détails du livre numérique

Format de fichier Protection Services 7switch
ePub Tatouage Aucun
Mobipocket Tatouage Send-to-Kindle
Version Web Aucun

Commentaires

Ce livre est indisponible dans votre pays